TÄTIGKEITSFELD

Unser Tätigkeitsfeld erstreckt sich von modernen und klassischen Neubauprojekten bis zu umfangreichen Umbauten im Bestand. Hierzu zählen unter anderem gemeinnützige Gebäude wie Pflegeheime, betreute Wohnanlagen, Verwaltungsgebäude wie Schulen und Kindertagesstätten, Feuer- und Rettungswachen, aber auch private Gebäude von Einfamilienhäusern bis zu Mehrfamilienhäusern sowie die qualifizierte Instandhaltung und Umnutzung von Bau- und Industriedenkmälern und Kirchen unserer Region.

HOCHWERTIG

Bei unserer täglichen Arbeit legen wir größten Wert auf funktionale Entwürfe, ausgereifte Planung und zuverlässige Bauleitung. Zur Optimierung unserer Leistungen nutzen wir modernste Medien. Dabei verfügen wir über umfangreiche Erfahrungen in der Anwendung von dreidimensionalen Darstellungen.

Eine sorgfältige Ausführungsplanung und Präzise Ausschreibungsverfahren verstehen wir als untrennbaren Bestandteil eines für alle Beteiligten zufriedenstellenden Projektes. Durch unsere langjährige Erfahrung planen wir kostenoptimiert und budgetbewusst. Bei unserer Planung spielen Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität eine tragende Rolle. Sie bilden die Basis für nachhaltige und zeitlose Architektur. Wir bieten Ihnen Planung, Ausschreibung und Bauleitung entsprechend den Leistungsphasen der HOAI, sowie die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo Rab 30).

LEISTUNGSPHASEN

Beim Hausbau gibt es insgesamt 9 Leistungsphasen, auch „Bauphasen“ genannt. Diese Bauphasen definiert § 3 der HOAI (Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen). Die Leistungsphasen gliedern die Gesamtleistung von Architekt*innen in einzelne Teile und dienen als Grundlage für die Vergütung.
  1. 1 Grundlagenermittlung
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Leistungsphase 1, Grundlagenermittlung

In einem der ersten Schritte der Planung werden die Vorstellungen und Anforderungen an uns in Erfahrung gebracht. Die unterschiedlichen Bauphasen werden mit dem/der Bauherr/in besprochen und zeitlich abgesteckt.
In dieser ersten Planungsphase werden grundlegende Fragestellungen beantwortet: Wo und wann soll gebaut werden? Wofür soll das Gebäude genutzt werden? Welches Grundstück ist für das Bauvorhaben geeignet? Um diese Fragen zu beantworten unterstützt der/die Architekt*in den/die Bauherr*in beispielsweise bei Ortsbesichtigungen. Sobald die Finanzierungsfrage geklärt ist, wird der Ablauf der weiteren Bauphasen besprochen.


AUSBILDUNGSPLÄTZE

Die gemeinsame Arbeit mit interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehen wir als wichtigen Bestandteil für unsere Zukunft und bereitet dem gesamten Team viel Freude.

Das Architekturbüro Badura stellt ganzjährig begrenzte Plätze für Studierende sowie Schüler*innen zur Verfügung! Nähere Infos hierzu finden Sie unter JOBS!
Zu den Stellen
Weiterbildung mit Herrn Badura

GREMIENARBEIT

  1. 2015

    GEWÄHLTES MITGLIED DER VERTRETERVERSAMMLUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NRW

  2. 2015

    GEWÄHLTES MITGLIED IM EHRENRAT DER VEREINIGUNG FREISCHAFFENDER ARCHITEKTEN

  3. 2013

    LANDESDELEGIERTER DER VEREINIGUNG FREISCHAFFENDER ARCHITEKTEN

  4. 2008

    GEWÄHLTES VORSTANDSMITGLIED DER BUNDESDELIGIERTENVERSAMMLUNG DER VEREINIGUNG FREISCHAFFENDER ARCHITEKTEN

  5. 2003

    BÜROÜBERNAHME, ARCHITEKTUR BADURA

  6. 2003

    ÖFFENTLICH BESTELLTES MITGLIED IM GUTACHTERAUSSCHUSS DORSTEN-MARL-GLADBECK FÜR DIE BEWERTUNG BEBAUTER UND UNBEBAUTER GRUNDSTÜCKE

Das Team von Badura

IN GUTEN HÄNDEN

Wir sind eingetragenes Mitglied in der Fachkartei Denkmalpflege, Bauwerkserhaltung und umweltschonendes Bauen der Akademie des Handwerks auf Schloss Raesfeld. Steigende Energiekosten und das unausweichliche Erschöpfen fossiler Brennstoffe rücken energieeffizientes Bauen immer mehr in den Fokus. Die regelmäßige Fortbildung unseres gesamten Teams ist durch das interne Weiterbildungskonzept gewährleistet. Ob Neubau, Umbau oder Sanierung - wir freuen uns auf Ihre Vorhaben!

Ralf Badura und Mitarbeiter*innen
Jetzt kontaktieren